Apokalypse Jetzt oder Paradise Now

u.m. Hammer´s Zeitgeist

Bei www.cultoedit.de  –  www.editionfredebold.dewww.cultomagazin.wordpress.de

 

Neu bei www.cultoedit.de  unter CULTO ART VIDEO:  Zeitgeist Kommentare, Roman Lesungen und Interviews als Videoclips

 

                                                  

NR. 3      Februar   2014

Apokalypse Jetzt

oder Paradise Now

 

Achtung! Achtung! Alle Journalisten an die Front! 2014! Das ist aktuell, weil es mit der Zahlenfolge 14 – 18 verbunden ist. Moderne Abiturienten werden damit nichts anfangen können, deshalb: 1914! Da war doch was! Erst der große Aufbruch in die Moderne. Einstein und Plank, Dampf und Diesel, Krupp und Kanonen, Impressionismus und Konstruktivismus. Dann die Apokalypse. Krieg der Maschinen. 1914! Das ist die neue Zeit. Panzer, Flugzeuge und Giftgas! Letzteres ist wichtig, um den roten Faden zu legen. Syrien, Assad, u.s.w..

Verschnaufpause ab 1918. Die 20er. Tanz auf dem Vulkan. Jazz und Swing, Expressionismus und Surrealismus, Opium und Kokain. Und noch mal Apokalypse. Bombentsunami in Breitwand und Technicolor. Aber das wird erst 2039 wieder aktuell.

Nun, was sagen Sie? 1914 – 2014! Da muss man etwas draus machen!

Der Weltenbrand feiert sein Hundertjähriges. Hurra, hurra, jetzt ist der Kontext klar.

Natürlich war 1913 ganz anders als 2013, und 2014 hat auch nicht so angefangen wie 1914, aber irgendwas könnte schon ähnlich sein. Man muss das einfach nur sehen. Der Tanz auf dem Vulkan der 20er muss im Zeitalter der Milliardäre einfach nur Tanz um das goldene Kalb genannt werden, nur sind die Kälber mutiert und jetzt aus Titan und seltenen Erden wie, Neodyn oder Lithium. Außerdem kann man die neuen Tänze auch im Privatjet tanzen, und die Tanzschritte folgen nun einem neuen Trend: Exzess Global.

Jetzt kommt die Steigerung ins Interplanetare.

Apokalypse Nummer 3! Nordkorea verschießt Atomraketen auf die USA, die Afrikaner erobern Europa und internieren die Europäer im Kongo, tausende muslimischer Selbstmordattentäter bomben die zivilisierte Welt ins Mittelalter, dazu überflutet schmelzendes Packeis die Kontinente, Sonneneruptionen löschen alle Datenspeicher und vernichten die technischen Infrastrukturen, ein Meteorit verwandelt New York in einen Riesenkrater, und der Pazifik ist ein Flammenmeer aus brennendem Plastikmüll, dessen vergaste Dioxyne halb Asien entvölkern.

Oh! Ach! Wehe! Dr. Faustus feiert Mephistos endgültigen Sieg über alles Gute. Die Geister, die Ihr rieft… 

Nein, nein, nein, ich will das nicht mehr weiter ausführen. Mein Sohn ist gerade vierzehn geworden, und ich habe ihm eine andere Zukunft versprochen. Ich habe versprochen, dass er zum 18ten einen schicken Tesla bekommt, dass er mit einem Virgin Space Cruiser um den Mond fliegen kann, dass er sich für sein Luxusleben nicht schämen muss, weil kein Mensch auf der Welt mehr Hunger leidet, dass Christen, Muslime und Buddhisten sich in Mekka beim Sufitanz verbrüdern und last not least die endgültige Vereinigung von Relativitäts- und Quantentheorie ein neues Zeitalter der Erkenntnis einläutet. Ist das pure Fantasie? Sind Investmentbanker und Waffenexporteure die einzigen Realisten? Bin ich naiv? Nein, bin ich nicht, absolut nicht!

Ich bin jetzt ein Prophet! Paradise now! Oder was sonst? Anderweitige Vorschläge nehme ich gerne entgegen.

U.M. Hammer

Advertisements